Cornelia Schenk´s roter Powersaft mit Erdmandelkugeln

Hallihallo ihr Lieben,


heute kommt das Happy-Healthy-Raw-Gewinnerrezept der lieben Cornelia.


Sie hatte ja die Zutaten : Rote Beete, Weintrauben, Erdmandeln, Kakao und Datteln gewählt und ich hab dies daraus gezaubert.


Vielleicht nicht sonderlich originell oder kreativ aber sehr lecker und auch sehr einfach nach zu machen .


Ich hatte auch noch die Idee das man aus den Erdmandel-Teig kleine Kekse formen könnte die mit einer Rote-Beete-Trauben-Marmeladen-Mischung gefüllt werden, dazu hätte ich allerdings noch eine weitere Zutat benötigt.

Nun ja, wie dem auch sei. Vielleicht probiere ich das ein anderes Mal und poste die Bilder dann hier mit rein.


Zutaten Saft:

  • 300 g dunkle Weintrauben
  • 100 g frische rote Beete




Zutaten Kugeln:


  • 5 Esslöffel Erdmandelflocken auch Chufas Nüsli genannt  (bzw. gemahlene Erdmandeln)
  • 1 Esslöffel rohes Kakaopulver
  • 15 kleine Datteln (ich hatte Deglet Nour)


Zubereitung Saft:


Ich habe den Saft nicht im Entsafter gemacht, da ich noch keinen habe, sondern ich habe einfach die dunklen Trauben mit der frischen roten Beete gut vermixt, dann durch den Nussmilchbeutel gepresst und schon war der eisenreiche und gesunde Saft fertig! Mit der Menge müsst ihr gucken, ihr könnt natürlich auch mehr (oder weniger) rote Beete nehmen. Lecker in der Mischung schmeckt bestimmt auch Ingwer.


 


Zubereitung Kugeln: 


Gebe die Datteln in eine Küchenmaschine mit S-Klinge und lass sie schon mal kurz laufen bis sie schon verkleinert sind. Dann gibst du die Erdmandelflocken und das Kakaopulver dazu und lässt es noch kurz laufen, bis es eine teigähnliche Masse gibt die leicht zusammenhält/klebt.


Nun kannst du daraus Kugeln formen (oder auch Kekse wie du magst) und es schon genießen.



Es geht ganz ratzfatz und du brauchst kein Dörrautomat. Schreib mir wie du dies flotte Gewinner-Rezept findest und wenn du magst teil es auch mit deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0