LoveTree Family´s süße Löwenzahncrepés mit Blaubeer-Kokos-Mousse



 Hallo ihr Lieben,


es war wieder so weit. Nach der Sommerpause fand jetzt wieder das erste HAPPY-HEALTHY-RAW-Rezepte-Spiel statt und ist gleich etwas wundervolles dabei heraus gekommen :)


Gewonnen haben wieder Ramon & Selina (diesmal alias LoveTree Family), die anscheinend genau so Glückpilze sind wie Barbara Würmli. 



Ihre Zutaten waren: Bananen, Blaubeeren, Datteln, Kokosstreusel und Löwenzahn. 


Ich habe Dattelmus genutzt , da ich gerade frisch welches gemacht hatte ;)  Jetzt aber endlich das Rezept! 

Zutaten:


  • 4 Bananen
  • 1 handvoll frisch gepflückten Löwenzahn
  • ca. 15 Esslöffel frische Blaubeeren
  • Dattelmus *
  • 3-4 Esslöffel Kokosraspeln


* Für das Dattelmus weichst du einfach so viel Datteln wie du magst mit Wasser ein das sie gerade so knapp bedeckt sind. Ein paar Stunden einweichen lassen und dann kannst du alles zusammen in einem Mixer schon zu einem schönen Dattelmus mixen, evtl noch ein wenig Wasser zugeben. Aber bei mir passt das immer so mit dem Einweichwasser.





Zubereitung:


Für die Crepes mixt du 3 Bananen zusammen mit 1-2 Teelöffel Dattelmus (probier mal wie süß du es brauchst) und dem frischen und gewaschenen Löwenzahn.


Diese Mischung gibst du in 4 Portionen auf ein mit Backpapier oder Dörrfolie ausgelegtes Dörrblech und verteilst sie mit einem Spatel das sie schon wie kleine feuchte Pfannkuchen aussehen ;)


Dann ab damit in den Dörrautomat bei 40-42 Grad. Es kommt immer auf den Dörrautomaten an wie lang die Crepes brauchen, guckt einfach wann sie oben fest sind, also nicht mehr feucht, dann sind sie meist auch schon fertig, ggf. noch einmal umdrehen (ohne Folie oder Backpapier) und noch 1-2 Stunden weiterdörren nötigenfalls.


Für die Mousse ** mixt ihr 10 Esslöffel der Blaubeeren zusammen mit 1-2 Teelöffeln Dattelmus und 3 Esslöffel Kokosflocken.


**  Ich wollte eigentlich eine Creme machen, aber irgendwie ist die Masse geliert und es wurde eher wie ein Mousse.  Wenn du das nicht möchtest kannst du gleich anstatt Kokosflocken Kokosmus (flüssig) verwenden oder du machst es wie ich sonst beim Fruchtleder: Blaubeeren so mit etwas Flohsamenschalen (wenig, dickt sehr schnell an) mixen und könntest dann die Kokosflocken in die Sauce unterrühren.  Probier das was dir am besten gefällt :) 



Wenn die Crepes dann fertig sind (sie sollten schön elastisch sein, bei mir waren sie perfekt), dann kannst du das Blaubeer-Kokosmus darauf streichen und noch ein paar Blaubeeren und die letzte Banane klein geschnitten darauf geben, mit Kokosstreuseln bestreuen und ggf. einrollen, wie du magst.


Es kann in einer "Sauerei" ausarten, ABER es schmeckt sehr lecker :)


Guten Appetit!  Und falls dir das Rezept gefällt dann berichte mir doch unten in den Kommentaren oder teile es mit deinen Freunden!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0