Liebster Award - meine Antworten auf meine eigenen 11 Fragen ;)



Huhu ihr Lieben,


die Kati Saß hatte mich gestern, als ich den Artikel zum Liebsten Award gepostet habe, darauf gebracht das es ja auch spannend wäre wenn ich meine eigenen 11 Fragen beantworten würde.


Die Idee fand ich ganz klasse, selbst wäre ich da gar nicht drauf gekommen. 



Also wer mich noch nicht soooo gut geht, und gerne noch mehr von mir erfahren möchte, der

kann sich unten meine Antworten auf meine 11 selbst ausgedachten Fragen gerne durchlesen


Viel Spaß dabei   :) 

1. Hast du ein Morgenritual? Wenn ja, wie sieht das aus?


Ja habe ich :)  und wenn hier nicht wegen Ferienzeit alle zu Hause sind und mein Rhythmus durcheinander bringen ;)  sieht es wie folgt aus.


Normalerweise stehe ich zwischen 4 und halb 5 morgens auf (allerdings mutiere ich langsam zum Langschläfer, was mir schon etwas Gedanken macht!) , mache Trockenmassage (fürs Lymphsystem, eine Babyzarte Haut und um die Entgiftung zu unterstützen und hüpfe dann unter die Dusche. Danach gehe ich runter und mache wahlweise Qigong oder Chakra/Meditationsübungen. Dann geht es meist an den Computer an dem ich mein Morning-Posting auf Facebook poste und danach mache ich mir ein grünen Smoothie oder aktuell eher grünen Saft (bin da aktuell total verrückt nach!)  Dann muss ich langsam mal die Kids wecken gehen.... ;)




2. Bist du ein Langschläfer oder eher ein Frühaufsteher?


Ja EIGENTLICH eher ein Frühaufsteher, aber aktuell mutiere ich wohl echt zum Langschläfer, denn ich wache (sind ja Ferien) oft erst so um 6 Uhr auf!!! Und könnte da manchmal auch noch gut liegen bleiben....


Mal sehen ob die Zeiten nochmal wieder kommen das ich vor dem Weckerklingen um 4 Uhr putzmunter aus dem Bett springe ;)  




3. Welches ist dein absolutes Lieblingsessen?


Sieht man ja auf dem Foto oben: Rohkost-Schokolade!!!!  Haha, nein, Spaß beiseite....aktuell ist mein liebstes Essen meine roh-veganen Spaghetti Carbonara :)




4. Frühling, Sommer, Herbst oder doch Winter? Wähle jetzt deine liebste Jahreszeit! 


FrHeSoWi   :D   Ich LIEBE alle Jahreszeiten, deshalb bin ich auch ganz froh das ich in Deutschland lebe (auch wenn hier die Jahreszeiten nicht mehr die sind die sie mal waren), ich liebe einfach diesen Wechsel von einer Jahreszeit in die nächste...schön.


Aber wenn ich mich entscheiden müsste, soll ich ja ;) Dann nehme ich den Frühling: Sonne und Regen, alles fängt wieder an grün zu werden und mehr zu sprießen....außerdem bin ich eh ein Frühlingskind da ich ja im April geboren bin :) 




5. Wo warst du zuletzt im Urlaub und was war da für dich am schönsten?


Oh also das war letztes Jahr, also 2014. Wir waren nur für ein paar Tage in der Nähe von Karlsruhe. Was da am schönste war.   1. das wir gute Freunde dort besucht haben und mit denen Zeit verbracht haben und 2. die traumhafte Aussicht die wir aus der Ferienwohnung hatten (waren weit oben 3. oder 4 Stock)    und  3.  Qi-Gong zu machen bei offenem Fenster zu dem Traumausblick  <3 




6.  In welchem Beruf arbeitest du? Ist  das dein Traumberuf? 


Ich bin Heilpraktikerin und ja das ist mein Traumberuf. (War ich aber nicht immer, früher war ich Bürokauffrau/Sekretärin). Ich berate gerne, bin gerne für andere da, massiere und akupunktiere gerne und so weiter....Und aktuell merke ich nur das es mehr und mehr in Richtung Ernährungsumstellung, aktive Gesundheitsprophylaxe an sich geht und das ich gerne MEHR Leute damit erreichen möchte als mir in der Praxis möglich ist, deshalb auch mit dieser Blog.




7.  Vergleiche dich mit dir selbst vor 10 Jahren, welche 3 Sachen haben sich bei dir in dieser Zeit

am stärksten (positivsten) verändert?


1. vor 10 Jahren hab ich das Rauchen aufgegeben von einem Tag auf den anderen (ich war Kettenraucherin....ja ja...schäm)


2. Vor 10 Jahren konnte ich mich noch nicht selbst annehmen und lieben. Heute ja !


3. Habe ich mich vor 10 Jahren noch liebend gerne von Junkfood (gerne jeden Tag), Süßigkeiten, Chips und ähnlichen ungesunden ernährt. Zudem war ich auch noch Fleischesser (fast jeden Tag).  Heute ernähre ich mich rein pflanzlich mit einem extrem hohen Rohkostanteil, glutenfrei und bin sehr glücklich damit.




8. Welches ist dein aktuelles Lieblingslied, welches dir die ganze Zeit im Kopf rumgeht?


Lieblingsmensch von Namika   <3  <3  <3  Und dazu braucht es mir eigentlich gar nicht im Kopf rumgehen, denn Charleen singt das Lied eh auch von morgens bis abends :) 




9. Was war deine größte Herausforderung im Leben?


Das Leben nicht mehr zu überleben sondern anfangen ZU LEBEN! 




10. Gibt es etwas im Leben was du bereust (getan zu haben oder ähnliches)?


Nein nichts.  Es gibt bestimmt Sachen die ich mir hätte sparen können. Ich hätte mich weniger aufregen können, weniger streiten können, weniger Fehlgriffe mit Männern und auch "guten" Freunden/innen haben können....aber es ist wie es ist und jede Erfahrung hat mich persönlich irgendwie weiter gebracht und ich habe daraus gelernt  :)  Deshalb bereue ich nichts! 




11. Was ist dein persönlich liebster Blog den du immer verfolgst und auch vermisst wenn mal eine Blogpause ist. Was fasziniert dich so daran?


Haha, erwischt, mit meiner eigenen Frage *lach*   Ich habe gar kein einzelnen Lieblingblog (zumindest aktuell nicht, das es doch irgendwann mal so ist, schließe ich jetzt damit nicht aus).  Ich liebe die Vielfalt der Blogs die alle ähnliche Themen haben wie ich: Rohe bzw. pflanzliche Ernährung, Persönlichkeitsentwicklung, Glücklich sein und Glücklich werden etc....


Ich mag übrigens sehr gerne Blogs die 3 Themen verbinden:  Tolle Rezepte, interessante Artikel UND dann noch ein persönlicher Einblick (Erfahrungsberichte).  Deshalb ist mein Blog auch so aufgebaut ;) 



So ich hoffe ihr habt euch nicht gelangweilt mit meinen Antworten und habt nun wieder ein kleines bißchen mehr über mich erfahren :) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Hans-Jürgen Lahann (Mittwoch, 19 August 2015 13:36)

    Liebe Jen,

    vielen lieben Dank für diesen privaten Einblick! ;-)
    Eine Frage: WANN gehst Du eigentlich in´s Bett?! Ich glaub es nicht... zwischen 4 und 4.30 Uhr aufstehen, ohne Wecker???! Ich beneide Dich! Würde ich auch gerne, bei mir wird es inzwischen aber immer fast 7 Uhr... vor allem, wenn ich abends noch lange Facebooke :-)
    Qui Gong mache ich auch, und Meditation :-)
    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg für Deinen Blog und Deine Praxis :-)
    Liebe Grüße
    Hans-Jürgen

  • #2

    Jen (Mittwoch, 19 August 2015 13:57)

    vielen lieben Dank Hans-Jürgen, da haben wir ja außer unserem Gesundheitsblog noch zwei weitere Gemeinsamkeiten :)

    Ich gehe immer recht früh so zwischen 21 und 23 Uhr schlafen. Im Winter eher 21 Uhr , im Sommer eher 23 Uhr. Aber aktuell sieht man ja, da schlafe ich dann durch bis 6 ;) Sind dann ja aber auch nur 7 Stunden! Teilweise brauchte ich nur 5 Stunden Schlaf :)

    Ich wünsche dir noch ein tollen Tag, alles Liebe Jen

  • #3

    Astrid Krügel (Samstag, 22 August 2015 16:45)

    Sehr tolle Antworten. Bei manchen Antworten muss ich schmunzeln. Und danke an Hans-Jürgen, der die Frage nach dem ZUBETTGEHEN gestellt hat. Sonst hätte ich Dich gefragt. ;-)
    Schön, dass Du auch mal geraucht hast ... War ein Scherz mit dem "schön". Manchmal ist es wohl besser, das eine oder andere selbst erfahren zu haben, um darüber zu berichten und andere zu inspirieren. Ich glaube, dass macht Dich auch so authentich.
    Liebe Grüße
    Astrid :-)))

  • #4

    Jen (Samstag, 22 August 2015 17:08)

    Vielen lieben Dank Astrid :) Das habe ich verstanden mit dem "schön" ;) Ich stehe auch dazu was ich alles für "Mist" in meinem Leben gebaut habe ;) Und auch heute bin ich nicht perfekt, aber dafür echt :) Ich denke darauf kommt es auch an. Und darauf (zumindest sehe ich das für mich so) das ich mich weiter entwickel und das Leben in all seinen Facetten genießen kann.

    sonnige Grüße von meiner "Arbeits"-Terrasse :)