Jasna Janekovic's Power-Birnen-Variationen


Da ist es! Das 5. Gewinner-Rezept des Happy-Healthy-Raw-Rezeptespiels....und ich muss sagen es macht mir immer mehr Spaß :) 


Gewonnen hat diesmal die liebe Jasna die mich mit ihren Zutaten: Birnen, Zitrone, Radieschenblätter, Macapulver und Ingwer  zuerst auf einen grünen Smoothie gebracht hat. Aber das fand ich dann doch etwas zu uneinfallsreich und unkreativ, auch wenn ein Smoothie aus den Zutaten sicher auch traumhaft schmeckt. Das werde ich dann die Tage auch nochmal testen und evtl im Rezept ergänzen.


Dieses Gericht ist ideal für zwischendurch oder als ein leichtes Sommer-Mittagessen (das hatte ich nämlich gestern), oder auch auf einer Feier auf dem Buffetttisch. 

Zutaten insgesamt:

  • mindestens 5-6 reife (nicht zu reif) Birnen (wer mag auch mehr)
  • mindestens 1-2 Bund frisches Radieschengrün
  • Frische Ingwerknolle (alternativ Ingwerpulver)
  • mindestens 2 Zitronen
  • Macapulver

Zubereitung Gedörrte Birnen


Hier zu schält ihr die Birnen und schneidet sie in viertel (oder achtel) und gebt sie schon mal in eine Schüssel.


Nun mindestens ein halbes Bund Radieschengrün mit dem Saft einer ganzen Zitrone (wenn du magst kannst du auch die ganze Zitrone, ohne Schale, dazu geben!), einem Teelöffel Macapulver und einem (kleinen) Stück Ingwer in den Mixer. Ingwer immer nach Belieben, weil nicht jeder die gleiche Schärfe mag. Evtl muss noch etwas (sehr wenig) Wasser zugefügt werden.


Ordentlich mixen und die Marinade über die Birnen geben und gut verteilen. Entweder so noch etwas stehen und marinieren lassen oder gleich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Dörrblech geben und bei 40-42 Grad 4 Stunden in den Dörrautomaten geben.


Himmlisch!!!!

Zubereitung Gefüllte Birnen mit Birnen-Ingwer-Sauce


Hierfür wäscht du die Birnen gut und halbierst sie, das Kernwerk kannst du weg tun, den Rest der Füllung (nicht ganz komplett aushöhlen, sondern so das sie noch etwas "Rand" und Halt hat) gibst du in einen (kleinen) Mixer.  


Das Radieschengrün (auch hier mindestens ein halbes Bund) wäscht du gut und schneidest es dann fein/klein und mischt es nach Belieben mit frischem Zitronensaft.  Die Mischung kannst du bereits in die ausgehöhlten Birnen geben.


Jetzt schäle noch 1-2 Birnen, entkerne sie und gebe sie klein geschnitten ebenfalls in den kleinen Mixer. Dazu gibst du Ingwer nach Belieben, ein Teelöffel Maca, Zitronensaft und etwas Wasser. Optional, vor allem falls du etwas mehr Wasser nimmst, gib ein wenig (halben Teelöffel- max. Teelöffel) gemahlene Flohsamenschalenpulver dazu, zum andicken.


Jetzt gut vermixen und fertig ist auch die Sauce für deine gefüllten Birnen.


Ebenfalls sehr sehr gut :)  Ich war ja nie ein Birnen-Fan, aber dies Rezept hat mir so gut geschmeckt das ich es die Tage wohl gleich nochmal wieder mache und auch die Smoothie-Version probieren werde :)


Vielen Dank an Jasna fürs mitmachen bei meinem Spiel und ihre tollen Zutaten.


Vielleicht hast DU ja diesmal auch Lust mit zu machen, am Freitag ist es wieder so weit :) Und wenn dir das Rezept gefällt dann teile es gerne mit deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Michaela (Mittwoch, 10 Juni 2015 19:37)

    Liebe Jen,
    das klingt so verrückt und gut, das probier ich. Hab nur kein Bio-Radieschengrün, ob auch was anderes geht ?
    liebe Grüße Michi

  • #2

    Jasna (Mittwoch, 10 Juni 2015 22:32)

    Liebe Michaela! Statt Radieschengrün geht auch Rüben- oder Rettichgrün. Das schmeckt ähnlich! Liebe Jen! Da hast du ja ganz unglaublich kreative Rezepte erschaffen. Hört sich super lecker an! Ich werde "mein" Rezept die Tage mal testen!.
    Liebe Grüße! Jasna

  • #3

    Jen (Donnerstag, 11 Juni 2015 06:12)

    Liebe Jasna, berichte dann bitte wenn du es getestet hast :) Schön das es dir vom Anblick an schon gefällt :)

    Ich muss gestehen ich hatte auch kein Bio-Radieschengrün, habe das normale Radieschengrün einfach sehr gut gewaschen. Aber ansonsten kannst du Michaela, wie Jasna sagte auch ein anderes Grün nehmen (z.B. das von Mairübchen) oder ansonsten einfach ein anderen Salat oder so was du da hast. Aber Radieschengrün ist schon sehr toll und passend dazu wie ich finde.

    Ein wunderschönen Tag euch beiden, LG von Jen