Marinierter Spargel (Variante: Spargelsalat)

Ein ganz simples aber leckeres Gericht. Du kannst den marinierten Spargel als Vorspeise servieren oder auch als Beilage zu z.B. Zucchini-Spaghetti mit einer leckeren, passenden Sauce. Alternativ (falls du wenig Zeit hast) kannst du den Spargel auch als Salat zubereiten.



Zutaten:

  • 500 g grüner (wenn du magst auch weißen) Spargel (die Enden großzügig abgeschnitten)
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 3 Eßlöffel Sesamöl (oder Walnussöl)
  • 2 Eßlöffel Wasser
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 bis 1 Knoblauchzehe
  • Kräutersalz



Zubereitung:


Gebe alle Zutaten, außer den Spargel, in einen kleinen Mixer und vermixe es zu einer homogenen, leicht cremigen Flüssigkeit.


Die Spargelstangen kannst du vorher schon waschen, abtupfen und auf ein Dörrgitter legen (Achtung, wenn du kein komplett dichtes Dörrblech hast zum unterlegen, solltest du Backpapier zusätzlich verwenden!) Jetzt die Marinade darüber geben ( evtl mit einem Silikonpinsel verteilen). Etwa die Hälfte der Marinade solltest du übrig lassen.


Nun bei 40 Grad einige Stunden im Dörrer weiter marinieren lassen. Den Rest der Marinade zwischendurch) (etwa nach der Hälfte der Zeit) über den Spargel verteilen.


Du kannst natürlich auch, anstatt des Dörrvorgangs, den Spargel in feine Scheiben schneiden und mit der Marinade (Achtung, hier vielleicht nicht gleich komplett die ganze Marinade verwenden) vermengen und (zusammen mit halbierten Cocktailtomaten) als Salat servieren.


Ich wünsche ein guten Appetit und noch eine schönen Spargelzeit :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Michaela (Mittwoch, 29 April 2015 15:16)

    oh eine neue Herausforderung ;-) Spargel habe ich noch nie roh gegessen, das werde ich probieren. Danke für die Anregung :-)

  • #2

    Jen (Mittwoch, 29 April 2015 21:32)

    Na da bin ich gespannt was du berichtest Michaela.

    Ich steh total auf rohen Spargel. Schmeckt mir (inzwischen) viel viel besser als der gekochte :)

  • #3

    Karen (Sonntag, 03 Mai 2015 10:23)

    Oh, das hört sich aber auch totel spannend an, Spargel aus dem Dörrgerät. Wird demnächst probiert. Ich esse Spargel seit dem letzten Jahr auch nur noch roh. Schmeckt viel intensiver als gekochter oder gebratener.

  • #4

    Jen (Sonntag, 03 Mai 2015 18:18)

    Hallo Karen, ja das empfinde ich genauso. Der Geschmack ist total toll von rohem Spargel. Früher dachte ich noch man kann/darf den gar nicht roh essen ;)

    Hast du übrigens hier auf dem Blog schon mein Rezept für das Spargel-Ragout schon gesehen? Das solltest du auch unbedingt ausprobieren!

    Ein tollen Sonntag dir noch, alles Liebe

    Jen

  • #5

    Michaela (Samstag, 09 Mai 2015 11:43)

    Liebe Jen, heute war mein erster Spargel_Rohtag, ich habe dieses Rezept gemacht und das Spargel-Ragout :-) Beides oberlecker, das werde ich wieder mal machen, leider ist es bei uns in der Gegend schwer an gute grüne Sachen zu kommen, da muss meist das Internet her :-) ein schönes Wochenende wünsch ich dir
    Michalea

  • #6

    Jen (Samstag, 09 Mai 2015 18:17)

    Hey Michaela, das freut mich total das dir die Spargelrezepte gut geschmeckt haben :) Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende und morgen einen schönen Muttertag!!! <3